Suche

Sprachauswahl

Schulbibliotheken

Schulbibliotheken

Kooperationspartner des Medien- und Informationszentrum Biberach

57 % der Landkreisbewohner lebten Ende 2021 in Orten ohne eine öffentliche Bibliothek (Quelle: Regierungspräsidium Tübingen). Das ist v.a. für Kinder und Jugendliche mit eingeschränkter Mobilität von Nachteil, weshalb der Einrichtung von Kindergarten- und Schulbüchereien eine große Bedeutung zukommt.

 

Das Medien- und Informationszentrum Stadtbücherei Biberach (MIZ) unterstützt deshalb auch Bibliotheken in Schulen und Kindergärten. Sie tut dies auf dreierlei Weise:

 

Zweigstellen

Neben der Hauptstelle auf dem Viehmarktplatz betreibt das MIZ seit Mai 2008 die Zweigstelle "Mediothek der Gymnasien". Seit September 2014 ist auch die Zweigstelle im "Heinz H. Engler-Forum" in Betrieb. Beide Einrichtungen werden durch Bibliothekspersonal betreut und sind in die Verfahrensabläufe und den Online-Katalog der Stadtbücherei integriert. Beide Zweigstellen sind nicht-öffentlich und können nur von Schülern und Lehrern des Pestalozzi-Gymnasiums und des Wieland-Gymnasiums bzw. der Dollinger-Realschule sowie der Mali-Gemeinschaftsschule genutzt werden.

Zur Seite der Mediothek der Gymnasien

Zur Seite der Schulbücherei im Heinz-H.-Engler-Forum

 

Lesen. Lernen. Wissen. (Link zu YouTube)

In diesem Videoclip erfahren Sie mehr über die Zweigstellen der Stadtbücherei. 

Im Hintergrund ein Flur. Man sieht zwei Kinder rennen. Im Vordergrund auf einem grauen Kasten steht der Titel des Videos "Lesen. Lernen. Wissen. Schulbibliotheken an weiterführenden Schulen der Stadt Biberach".

 

Lokale Bildungspartner im Netzwerk Lesen

Das MIZ Biberach unterstützt viele lokale und regionale Kooperationspartner beim Aufbau und Betrieb ihrer Schulbibliotheken mit Beratungs-, Medien- und Serviceleistungen. Die statistischen Daten meldet das MIZ zentral für alle Verbund-Schulbibliotheken an die Deutsche Bibliotheksstatistik.
Die Büchereien in Schulen und Kindergärten werden (oft ehrenamtlich) durch Lehrer, Erzieher, Eltern oder Schüler betrieben. Eine Kooperationsvereinbarung im "Netzwerk Lesen" sichert die Nachhaltigkeit der Zusammenarbeit.
a)  Schulbücherei Grundschule Gaisental
b)  Schulbücherei der Grundschule Mittelberg
c)  Schulbücherei der Grundschule Ringschnait
d)  Schulbücherei der Grundschule Stafflangen
e)  Schulbücherei der Pflugschule
f)   Schulbücherei der Grundschule Rißegg
g)  Schulbücherei des Bischof-Sproll Bildungszentrums
h)  Schulbücherei der Grundschule Birkendorf

 

Regionale Bildungspartner

Regionale Kooperationspartner (innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft) erhielten als direkte Dienstleistung oder über die "Bildungsregion BC" des Landkreises auch außerhalb der Stadtgrenzen Beratung, Betreuung und finanzielle Unterstützung bei der Planung, Einrichtung und beim Betrieb ihrer Bücherei. 
a)  Schulbücherei der Sophie-La-Roche-Schule in Warthausen
b)  Schulbücherei der Grundschule Attenweiler
c)  Schulbücherei der Gemeinschaftsschule Schemmerhofen
d)  Schülerbücherei der Grundschule Bihlafingen-Rot
e)  Schulbücherei der Schule Mittelbiberach
f)   Schulbücherei der Umlachtalschule Ummendorf